Die Stopp-Regel: Bei STOPP! ist Schluss

Stopp-Regel an der Sonnenuhr Schule Berlin-Lichtenberg
Wenn mich jemand verletzt, verzichte ich auf jede Gegengewalt
Ich gebe ein lautes Stopp-Signal und sage, was der andere tun soll, z. B. STOPP … hör auf …!

 

Umsetzung des Buddy-Projektes an der Sonnenuhr Schule


Aufgabenprofil des Buddy-Schulteams:

  • Streitschlichtung (Helfer-Helfen-Team HHT):  Organisation der Streitschlichter – Ausbildung  für alle 4. Klassen und Anleitung des Streitschlichterteams als Helfer im Schulalltag, Begleitung   der wöchentlichen Beratung der Gruppe und Betreuung der Gesprächsdienste in den Schlichtungsgesprächen, Planung der Zeiten für die Schlichtungsgespräche im Schulalltag, Herstellung von Kontakten der Buddys zu den Klassenlehrerinnen
  • Spiele- und Hofbuddys: Spielzeugbeschaffung, wöchentliche Einteilung der verantwortlichen Kinder
  • Paten Klasse 6: Schüler der sechsten Klassen betreuen und begleiten Kinder aus der Schulanfangsphase während der Hofpausen und bei Tätigkeiten im Unterricht und Schulalltag
  • Schülersprecher – Anwaltschaft der Klassen:  Schülersprecher der Klassen 3 bis 6 werden sensibilisiert, für Belange und Probleme der Mitschüler selbst Verantwortung zu übernehmen und Sprachrohr zu den Lehrern, Erziehern und Sozialarbeitern zu sein und aktiv an der Vorbereitung von Schülerversammlungen und schulischen Höhepunkten mitzuarbeiten


Soziales Lernen in unserer Schule:

  • Unterrichtsfach Soziales Lernen mit fester Verankerung im Stundenplan (1 Unterrichts- stunde pro Woche jahrgangsübergreifend in allen Klassen und Lerngruppen der Schulanfangsphase)
  • Lerngruppen:  Gefühle besprechen und Gesprächskreise durchführen, Einführung der Stoppregel und Hilfe von den Streitschlichtern annehmen (Begleitung Klassenleiter)
  • Klasse 3/4:  Gefühle ansprechen und Gesprächskreise selbst organisieren, Festigung der Stoppregel, Streitschlichter werden. (Begleitung Klassenleiter), Thema Freunde und Spiele, was ist Mobbing, im Sachunterricht: Ausbildung zum Streitschlichter und Spiele - Buddy
  • Klassen 5/6: Gefühle verarbeiten und Gesprächskreise eigenständig durchführen und leiten (Begleitung Klassenleiter) Soziales Lernen parallel zur Streitschlichtung im Stundenplan gesteckt, damit Streitschlichter zur Beratung und für Gespräche in den Klassen zur Verfügung stehen können, Planung von Wandertagen und Diensten, Klassenbriefkasten


Das sagen unsere Schüler:

Josie, 11 Jahre, Klasse 5:
“Wenn wir einen Streit selber schlichten, haben wir eine eigene Lösung auch wenn es länger dauert.“

Lilly, 11 Jahre, Klasse 5:
“Einen Streit zu schlichten ist schwierig, weil es auch Kinder gibt die noch nicht auf uns hören. Neutral sein und nicht Partei zu ergreifen um dann eine Lösung zu finden, die beiden Seiten gerecht wird.“

Lucas, 11 Jahre, Klasse 5:
“Das Kinder bei uns Spielgeräte ausleihen finden wir gut, weil wir dann nicht nur Unsinn machen, sondern uns beschäftigen können.“

Markus, 11 Jahre, Klasse 5:
“Buddys helfen auch wenn die Großen den Ball weg geschossen haben und holen ihn zurück.“


Wir laden Sie gern in unsere Schule ein – und das können Sie sich bei uns anschauen:

  • Unsere Streitschlichtungsgespräche donnerstags, in der 2. Hofpause
  • Einen Buddytreff zu Vorbereitung der Pausendienste in unserer Schule
  • Die Unterrichtsstunden zum Sozialen Lernen, besonders in Klasse 5 und 6 durch die Schüler selbst organisiert
  • Die Beratung der Streitschlichter (in zweiwöchigem Rhythmus)
  • Die Ausbildung der neuen Streitschlichter in Klasse 4

>>Förderpreis für Soziales Lernen 2011